Herren: Unfassbare Heimpremiere – 89:79 in OT!

Samstag, 20:00 Uhr, volle Halle. Erstes Heimspiel. Rückspiel gegen Jahn München 2 nach der 9-Punkte-Niederlage in der Vorwoche. Alles war bereit für einen spannenden Abend am Ackermannbogen – und niemand wurde enttäuscht! Nachdem die Partie mit einiger Verspätung endlich begann, übernahm Jahn gleich die Initiative und konnte mit zwei schnellen Dreiern und intensivem Zug zum Korb das erste Viertel deutlich mit 13:22 für sich entscheiden. Die Herren des Ackermannbogen schienen gänzlich überrannt und wussten auch im zweiten Viertel nicht sehr viel entgegenzusetzen.
Jahn gelang es mal um mal einfach am Brett zu scoren, während die Hausherren sich ihre Punkte sehr mühsam erarbeiten mussten. Der Halbzeitstand von 25:43 aus Sicht der Gastgeber ließ nicht mehr viel Hoffnung auf Revanche oder eine gelungene Heimpremiere zu. Es kommt aber bekanntlich anders als man denkt. Angeführt von einem furiosen Daniel Moritz, der gesundheitlich angeschlagen, an diesem Abend 42 Punkte und 6 Dreier markierte, starteten die „Ackermänner“ eine beispiellose Aufholjagd. Die Intensität in der Verteidigung war nicht vergleichbar mit der der ersten Hälfte und in der Offensive besann man sich darauf die Spielzüge konsequent durchzuspielen und konnte so ein ums andere Mal punkten. Mit 26:10 entschied man das 3.Viertel für sich und war somit auf zwei Punkte an Jahn München herangekommen. Im letzten Spielabschnitt entwickelte sich eine Partie, die man nicht zwingend in der Kreisklasse finden muss. Angestachelt von der Atmosphöre in der heimischen Halle spielten sich die Herren in Führung und fanden sich wenige Sekunden vor Ende mit zwei Punkten in front. Mit der Schlusssirene gelang Jahn doch noch der Ausgleich – fünf Minuten Zugabe für Spieler und Zuschauer.
In der Overtime ließen die Jungs vom Ackermannbogen dann nichts mehr anbrennen und konnten mit kompakter Verteidigung und erfolgreichen Abschlüssen am Ende auch noch den direkten Vergleich gewinnen. Somit steht die Herrenmannschaft nach zwei Spielen bei einer ausgeglichenen Bilanz.

Kommende Woche ist dann der MTSV Schwabing am Ackermannbogen zu Gast!

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 + 20 =